NetSuite
und BRLO

BRLO bewältigt Expansion mit NetSuite + Crafted ERP

Mehrere Standorte, firmenübergreifend, einhaltung der Verbrauchssteuer- und Zollbestimmungen? Kein Problem!

Im Jahr 2014 gründeten drei Studienfreunde aus Liebe zum Craftbier ihre eigene Craftbiermarke: BRLO. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin startete mit Lohnbrauen in mehreren Brauereien in der Umgebung. Dank der großen regionalen Aufmerksamkeit für ihr Portfolio – einer Mischung aus traditionellen deutschen Craftbieren und neuen Stilen aus der ganzen Welt, darunter auch IPA – mussten sie ihre Produktion ausbauen. 2016 eröffnete BRLO eine eigene Brauerei und ein Restaurant am Gleisdreieck in Berlin. Der neue Standort – gebaut aus 38 ausrangierten Schiffscontainern – verschaffte BRLO nicht nur einen enormen Bekanntheitsgrad, sondern auch zahlreiche Auszeichnungen für das Restaurantkonzept. Das Ergebnis: ein weiterer Ausbau durch den Kauf von The Craft Centrum im Jahr 2018, einer zweiten Produktionsstätte. Der Betrieb an mehreren Standorten stellte das Unternehmen plötzlich vor neue Herausforderungen im Hinblick auf das System. In dem Bestreben, den Überblick über ihre Betriebe zu behalten und schnelles Wachstum zu ermöglichen, beschloss BRLO, das Geschäft mit einer neuen brauereispezifischen Software zu professionalisieren. Nach einer umfassenden Suche entschied sich BRLO für die cloudbasierte NetSuite-Lösung Crafted ERP als zukunftsfähige Softwarelösung für die Brauerei.

Auswahl einer ERP-Anwendung für die Brauindustrie

BRLO betrieb seine Finanz- und Betriebsabläufe zuvor mit einer sehr limitierten Buchhaltungsanwendung, die weder Einblick noch Kontrolle über die Lagerbestände bot. Nun, da das Unternehmen einen Betrieb mit mehreren Standorten und einer Produktionskapazität von 20 Hektolitern führte, musste sich das ändern. Auf der Suche nach einem soliden integrierten ERP-System, das sowohl diese Probleme lösen als auch Kontrolle über die Planung und den Produktionsprozess ermöglichen würde, wandte sich BRLO an Oracle NetSuite, deren Vorschlag Crafted ERP lautete. Laut IT-Manager Aron Ferguson fiel die Entscheidung für Crafted ERP, nachdem viele Lösungen evaluiert worden waren. Crafted hob sich von den anderen Lösungen ab: „Die brauereispezifischen Funktionen sind einfach erstaunlich. Die Software beinhaltet sehr viele bewährte Verfahren, sowohl für Produktionsprozesse als auch für die Qualitäts- und Materialkontrolle in Brauereien. Keine andere speziell für die Bierindustrie entwickelte Lösung bot so viele Out-of-the-Box-Funktionen.”

ERP-Application for The Brewery Industry

Mehrere Standorte, firmenübergreifend, kein Problem

„Unser erstes Projektziel war die Einrichtung aller BRLO-Standorte und angeschlossenen Unternehmen in einem System”, berichtet Aron. „Zwei Brauereien, ein externes Lager und ein firmenexterner Logistikdienstleister (3PL), einschließlich aller gegenseitigen logistischen und finanziellen Transaktionen. Wir verwalten Craft Centrum als eigenständiges Unternehmen innerhalb des Systems. Das führt beispielsweise dazu, dass wir ein hohes Volumen an firmeninternen Verkäufen abwickeln. Und an jedem Standort werden genau die gleichen Einblicke in die Bestände und Materialien benötigt. Absolut kein Problem mit NetSuite. Wir waren erstaunt, wie einfach wir drei Standorte in einem einzigen System harmonisieren konnten.” Nicht nur die Effizienz in den unternehmensinternen Abläufen wurde erheblich gesteigert – auch die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit nahm wirklich Fahrt auf. Aron: „Von Vertrieb und Marketing bis hin zu Produktion und Lager haben alle in Echtzeit Zugriff auf die gleichen Daten über den verfügbaren Bestand und den Auftragsstatus.”

Die nächste Stufe der Kundenorientierung

Da Crafted ERP + NetSuite CRM nur eine Datenquelle verwenden, konnte BRLO den Lohnbrauereien Produktionsüberschüsse anbieten. Aron: „Unsere kaufmännische Pipeline ist jetzt mit der Produktionsplanung abgestimmt, sodass wir die Auftragsabwicklung und den Kundenservice optimieren können.” Um die Erfahrung der Kunden zu verbessern, personalisierte BRLO auch die kundenbezogenen Dokumente, z. B. Lieferscheine und Rücksendegenehmigungen. Aron: „In der Vergangenheit habe ich schreckliche Erfahrungen mit der Anpassung von Dokumenten in SAP und Dynamics gemacht. Aber mit NetSuite lassen sich Dokumente mühelos anpassen – man nutzt einfach die Funktionen, die schon von Haus aus enthalten sind.”

Auf die Anforderungen von Brauereien zugeschnitten

BRLO entschied sich vor allem wegen der umfangreichen brauereispezifischen Standardfunktionen für Crafted ERP. Dazu gehören z. B. der Rezepturmanager, die Hefeverwaltung, die Lagerhaltung an mehreren Standorten, die Kostenkalkulation in Produktionsaufträgen und das Fassreifemodul, welches das Unternehmen jetzt für sein Porter verwendet. Mario Eschenberg, Braumeister bei BRLO, fügt hinzu: „Aus Sicht der Qualitätssicherung und -kontrolle setzt Crafted ERP mit seinen Brauprotokollen und Verkostungspanel-Checks wirklich Maßstäbe. Doch das Allerbeste sind die einfach einzurichtenden rollenbasierten Dashboards von Crafted ERP NetSuite. Nehmen wir zum Beispiel die Brauer. Wir wollen nur die Informationen sehen, die für unsere Arbeit notwendig sind. Crafted hat uns brauerspezifische Dashboards zur Verfügung gestellt, die wir noch weiter auf unsere speziellen Anforderungen zugeschnitten haben. Wir verwenden sie täglich und sie erleichtern unsere Arbeit ganz erheblich.”

Complying with excise and customs regulations

Einhaltung der Verbrauchssteuer- und Zollbestimmungen

Als Produzent alkoholischer Getränke für den Export muss BRLO strenge Verbrauchssteuer- und Zollbestimmungen einhalten. Unternehmen, die Verbrauchssteuern erheben und erhalten, müssen in regelmäßigen Abständen eine Verbrauchssteuererklärung einschließlich der Zahlungen einreichen. Aron: „Der Export von Daten für die Verbrauchssteuererklärung ist eine wichtige wiederkehrende Aufgabe. Um keine wertvolle Zeit damit zu verlieren, wollten wir diesen Prozess automatisieren. Dafür verwenden wir die sogenannten gespeicherten Suchmuster in NetSuite.” Eine gespeicherte Suche ist eine Informationsanfrage. Durch die Angabe von Kriterien und Ergebnisinformationen in NetSuite lassen sich Hunderte, Tausende oder sogar Millionen von Datensätzen in NetSuite durchsuchen. So findet man genau das, was man braucht. Aron: „Diese Funktion unterscheidet NetSuite wirklich von anderen ERP-Systemen. Crafted sammelte bereits eine Menge der relevanten Informationen. Jetzt haben wir zudem nicht nur eine ausgezeichnete DATEV-Integration für unseren monatlichen Umsatzsteuerabschluss, sondern auch eine Atlas-Schnittstelle für den Export in FTA-Länder.”

Zusätzlich zur Verbrauchssteuermeldung sind auch die Zollanmeldungen mit Crafted ERP ein Kinderspiel. BRLO muss sämtliche Bewegungen verbrauchssteuerpflichtiger Waren melden. Crafted ERP generiert automatisch XML-Dateien für alle Sendungen, die das Lager verlassen. Aron: „Dieser Prozess ist vollkommen frei von manuellen Tätigkeiten. Wir konnten die Pünktlichkeit erhöhen und gleichzeitig Fehler in unseren Meldungen reduzieren.”

Deutschland hat – im Gegensatz zu vielen anderen Ländern – eine zusätzliche regulatorische Ergänzung. Alle alkoholproduzierenden Unternehmen müssen sämtliche Warenbewegungen in einem papierhaften Lagerjournal registrieren. Diese Journale werden bei unangekündigten Inspektionen geprüft. Da Crafted speziell auf Bier ausgerichtet ist, wurden diese Bewegungen bereits im System erfasst. Die Erstellung eines Journalberichts war daher ganz einfach. Die geforderten Informationen können an Ort und Stelle exportiert und bereitgestellt werden. Deshalb ist BRLO nun eine der wenigen Brauereien in Deutschland, die bei diesen Inspektionen ein digitales Journal vorlegen dürfen.

Anhaltendes Wachstum mit NetSuite

ABRLO ist weiterhin auf Wachstumskurs. Somit verändern sich im Laufe der Zeit auch ihre ERP-Anforderungen. Und genau hier erweist sich Crafted ERP + NetSuite laut Aron als ein echter Wegbereiter: „In Crafted ERP gibt es noch so viele unerforschte Funktionen, die wir in Zukunft nutzen wollen. Zum Beispiel das CRM für aktuelle Verkaufszahlen. Oder der Ausbau unserer Nutzung des Qualitätsmanagements durch z. B. Labortests und Abfüllprotokolle. Dashboard-Optimierung für das Berichtswesen einschließlich Analysen. Auch die Kostenoptimierung wird eine wertvolle Ergänzung sein. Und natürlich die Optimierung der Arbeitsplätze, z. B. durch WMS, Erweiterung unserer Produktionssteuerung und Produktionsplanung mit MRP-Läufen. Crafted ERP + NetSuite bietet uns alles, was wir dafür brauchen.”

Wählen Sie FoodQloud

Denn nur eine 100%-ige Lösung ist gut genug

Automatische Upgrades aus der Cloud:

Nie wieder mit kostspieliger Neuimplementierung zu kämpfen haben

Anpassungen und Schnittstellen sind einfach zu realisieren

und Bestandteil des Upgrade-Prozesses

Über Grenzen hinweg nahtlos arbeiten:

Konsolidieren und steuern Sie von einer einzigen Anwendung und Datenbank aus

Komplettlösung:

ERP, CRM, HRM und sogar E-Commerce & POS

OPEX vs CAPEX:

Keine wesentlichen Investitionen in Genehmigungen

Jouw privacy is voor ons van groot belang

Wil je op dit bericht reageren? Leuk! Je moet weten dat wij uiterst voorzichtig omgaan met je data. Daarom worden de gegevens die je invult, versleuteld verzonden. Ook gebruiken wij de data die je hebt ingevuld alleen voor dit doel. Hier vind je ons Privacy Statement.